Aktuelles

Kontakt halten trotz Kontaktverbot: ASB hält Seniorinnen und Senioren per Tablet in Verbindung mit ihren Familien

Während alle Pflegeeinrichtungen in NRW aufgrund eines Erlasses der Landesregierung schon seit gut einer Woche nicht mehr besucht werden dürfen, können Bewohnerinnen und Bewohner in den ASB Begegnungs- und Pflegezentren ihren Angehörigen zumindest virtuell weiterhin zuwinken und das Neueste erzählen. Der Verband hat für seine Pflegeeinrichtungen mehrere Tablets angeschafft, die nun allen Seniorinnen und Senioren dort zur Verfügung stehen.

Der Besuch in den stationären Pflegeeinrichtungen des ASB ist bis auf Weiteres nicht gestattet

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Angehörige,

in enger Abstimmung mit der zuständigen Heimaufsichtsbehörde und mit vielen weiteren Trägerverbänden haben wir uns dazu entschieden, die Besuchsmöglichkeiten in den ASB-Einrichtungen zum Schutze unserer Bewohnerinnen und Bewohner sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis auf Weiteres auszusetzen.

Der Besuch in den Einrichtungen ist also bis auf Weiteres nicht mehr gestattet. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, die in erster Linie dem Schutz der Gesundheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner dient.

Wird das Ihr neues Zuhause? Noch einzelne barrierefreie Wohnungen an der Werderstraße frei

In der bald fertiggestellten barrierefreien Wohnanlage des ASB an der Werderstraße in Herne sind noch sieben Wohnungen für zwei Personen von 60 bzw. 61 Quadratmetern (Miete: 561,93 € bzw. 569,28 € warm, WBS erforderlich) frei.

Sie sind interessiert? Dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf unter info@asb-mail.de oder 02323/919040.

Tanztee und Seniorenfrühstück müssen leider ausfallen

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen für öffentliche Veranstaltungen müssen auch der Tanztee und das Seniorenfrühstück von ASB und Förderwerk e.V. im Stadtteilzentrum Pluto leider bis auf Weiteres ausfallen.

Sobald es neue Termine gibt, werden wir diese bekanntgeben.

Ein Dauerbrenner: Der Tanztee im Stadtteilzentrum Pluto

Zahlreiche Gäste folgten auch diesmal der Einladung des ASB Regionalverbands Herne-Gelsenkirchen e.V. sowie des Förderwerk Bickern/Unser Fritz e.V. zum Tanztee im Stadtteilzentrum Pluto. Bei flotter Tanzmusik mit dem Musiker "Ricky"  verbrachten die Gäste einen vergnüglichen Nachmittag bei Kaffee & Kuchen und nutzten die Gelegenheit, reichlich das Tanzbein zu schwingen. Der ASB und das Förderwerk sind sehr erfreut über die rege Teilnahme an den regelmäßigen Veranstaltungen im Stadtteilzentrum Pluto. Der nächste Tanztee findet am 5.

Der "jecke" ASB: Unsere Festwagen im Herner Rosenmontagszug

Mit vielen Freiwilligen, Ehrenamtlern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie deren Familien war der ASB Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V. heute wieder bestens im Herner Rosenmontagszug vertreten.

Ein Heimwerkertraum bei der ASB-Mitarbeiterverlosung

Selbst ist die Frau! Mit diesem Set kann Pflegehelferin Farida Rogh jetzt alles selbst bauen, renovieren und reparieren. Die beiden ASB-Geschäftsführer Tobias Ahrens und Andreas Reifschneider hatten für die Januargewinnerin der ASB-Mitarbeiterverlosung einen hochwertigen Werkzeugkoffer, einen Akkuschrauber, eine Stichsäge und viel weiteres Zubehör im Gepäck.

Kurz vor dem Bezug: Die barrierefreien ASB-Wohnungen an der Werderstraße werden fertiggestellt

Mit einem Bauprojekt des Arbeiter-Samariter-Bundes stehen in wenigen Wochen weitere barrierefreie Wohnungen in Herne zur Verfügung. An der Werderstr. 39 sind in den letzten Monaten 52 geförderten Wohnungen entstanden, für die sich jetzt interessierte Mieterinnen und Mieter melden können.

Musik in der Bude: Klangvoller Preis beim Mitarbeitergewinnspiel im Dezember

Jörn Bartke tanzt ab jetzt durch den Alltag: Dank eines Amazon "Alexa" und eines kraftvollen Marshall-Lautsprechers klingt es bei ihm künftig immer bestens. Diverse hochwertige Küchengeräte sorgen für Grill- und Kaffeeduft.

Bartke war der Gewinner der ASB-Mitarbeiterverlosung im Dezember und konnte das Preispaket von den beiden Geschäftsführern  Andreas Reifschneider und Tobias Ahrens entgegennehmen.

Dank für jahrelange Führungsarbeit: Einrichtungsleiterin Julia Tuschmann geht in den Ruhestand

Mit einer Feier im Kollegenkreis haben Führungskräfte der ASB-Einrichtungen heute ihre Kollegin Julia Tuschmann verabschiedet. Die langjährige Einrichtungsleiterin des ASB Seniorenzentrums Kahrstege in Haltern am See geht zum Jahresende in den Ruhestand.

Tuschmann hatte das Haus mehr als ein Jahrzehnt geführt und ist das Gesicht des ASB in Haltern. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Kahrstege zu den besonders gut angesehenen Pflegeeinrichtungen in der kleinen Stadt am nördlichen Rand des Ruhrgebiets gehört.

Seiten

Der Arbeiter-Samariter-Bund

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V. gehört mit mehr als 3.000 Mitgliedern zu den großen Sozialverbänden im Ruhrgebiet im Westen Deutschlands.

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V.

Siepenstr. 12a 44623 Herne

info@asb-mail.de